Alles über Igel
wir-in-berlin
 
Tiere in der Stadt
Igel und Hasen
Igel
Hase

 

Lebensweise von Igeln

Igel sind Einzelgänger.
Sie markieren ihr Revier mit Urinspuren.
Wenn ein zweiter Igel das Revier betritt, sträubt der Igel seine Stacheln auf der Stirn und beginnt zu schnaufen und zu fauchen. Der Eindringling geht dann aus dem Weg und sucht sich ein freies Revier. Igel kämpfen in der Regel nicht mit Artgenossen.
Zur Begattungszeit suchen die Igel-Männchen nach einem Weibchen und verlassen dann ihr Revier. Aber nach der Begattung trennen sie sich wieder. Mutter und Vater leben dann getrennt in eigenen Revieren.
Wenn die neugeborenen Igel groß genug sind und selber Nahrung finden, trennt sich das Muttertier von den Jungen. Im ersten Winter suchen sich die Jungigel häufig gemeinsame Quartiere für den Winterschlaf. Doch wenn sie dann im 2. Lebensjahr geschlechtsreif sind, trennen auch sie sich und gehen eigene Wege auf der Suche nach einem eigenen Lebensraum.

 

 

© 2005 Dr. Helmut Meschenmoser
Alle Rechte vorbehalten.
Eine Nutzung für den Unterricht ist freigegeben.

 
alles über Igel. Zeichnung: U. Meschenmoser

Alles über Igel

 Steckbrief
 Geschichte
 Sprachen
  Stimme
  Sinne
 Stachelkleid
 Feinde
 Gefahr Mensch
 Nahrung
 Nachwuchs
 Winterschlaf
 Nestbau
 Bewegung
 Lebensweise
 Leben
 Igel finden
 Verstecke

 

 

Alles über Hasen
wir-in-berlin 23.03.05
betreut von
Helmut Meschenmoser

Gestaltung:
Götz Salomon

Zeichnungen:
Ursula Meschenmoser