Alles über Igel
wir-in-berlin
 
Tiere in der Stadt
Igel und Hasen
Igel
Hase

Wie bekommt der Igel Junge?

Igel sind Einzelgänger.
Ab dem zweiten Lebensjahr sind Igel geschlechtsreif. Das Männchen sucht ein Weibchen und beginnt mit dem sogenannten Igel-Karussell das Werben. Dabei umkreist das Männchen oft stundenlang das Weibchen, welches sich wiederum zur Abwehr auch dreht.
Wenn es dann soweit ist, legt das Weibchen die Stacheln ganz an, damit sich das Männchen beim Begatten nicht den weichen Bauch verletzt.
Nach etwa 5 Wochen bringt die Igelin 4 - 7 Junge auf die Welt. Die Jungen sind zunächst taub und blind, die Augen sind noch verschlossen. Bei der Geburt haben die kleinen Igel schon Stacheln, die aber noch weich sind. Sonst würde die Mutter verletzt werden.
Die Igelmutter zieht ihre Jungen alleine auf.

Nach zwei Wochen öffnen sich die Augen und Ohren.
Ab der 3. Woche fressen die kleinen Igel schon festere Nahrung und nach 6 - 7 Wochen hört die Igelmutter auf zu säugen.


 

 

© 2005 Dr. Helmut Meschenmoser
Alle Rechte vorbehalten.
Eine Nutzung für den Unterricht ist freigegeben.

 
alles über Igel. Zeichnung: U. Meschenmoser

Alles über Igel

 Steckbrief
 Geschichte
 Sprachen
  Stimme
  Sinne
 Stachelkleid
 Feinde
 Gefahr Mensch
 Nahrung
 Nachwuchs
 Winterschlaf
 Nestbau
 Bewegung
 Lebensweise
 Leben
 Igel finden
 Verstecke

 

 

 

 

Alles über Hasen
wir-in-berlin 23.03.05
betreut von
Helmut Meschenmoser

Gestaltung:
Götz Salomon

Zeichnungen:
Ursula Meschenmoser