wir-in-berlin.de
Info
Post
suchen
Sängergruppe (Foto: G. Salomon)

Weihnachtslieder bei
wir-in-Berlin.de

 

Sängergruppe (Foto: G. Salomon)

 

Morgen, Kinder, wird’s was geben

Sängergruppe (Foto: G. Salomon) O Tannenbaum
Sängergruppe (Foto: G. Salomon) Bald ist nun Weihnachtszeit
Sängergruppe (Foto: G. Salomon) Alle Jahre wieder
Sängergruppe (Foto: G. Salomon) Schneeflöckchen

Morgen, Kinder, wird’s was geben

1. Morgen, Kinder, wird’s was geben,

morgen werden wir uns freu’n;

welch ein Jubel, welche ein Leben

wird in unserm Hause sein!

Einmal werden wir noch wach,

heisa dann ist Weihnachtstag.

 

2. Wie wird dann die Stube glänzen

von der hellen Lichter Zahl,

schöner als bei frohen Tänzen

ein geputzter Kronensaal!

Wisst ihr noch vom vor’gen Jahr,

wie’s am heil’gen Abend war?

 

3. Welch ein schöner Tag ist morgen!

Neue Freude hoffen wir.

Unsre guten Eltern sorgen

Lange, lange schon dafür.

O, gewiss, wer sie nicht ehrt,

ist der ganzen Lust nicht wert!

nach oben

Melodie: Volkstümlich

Text: Karl F. Splittegarb (1795)

O Tannenbaum

1. O Tannenbaum, o Tannenbaum, wie treu sind deine Blätter!

Du grünst nicht nur zur Sommerszeit,

nein auch im Winter, wenn es schneit.

O Tannenbaum, o Tannenbaum, wie treu sind deine Blätter.

 

2. O Tannenbaum, o Tannenbaum,

du kannst mir sehr gefallen!

Wie oft hat nicht zur Weihnachtszeit

Ein Baum von Dir mich hoch erfreut!

O Tannenbaum, o Tannenbaum,

du kannst mir sehr gefallen.

 

3. O Tannenbaum, o Tannenbaum,

dein Kleid will mich was lehren:

die Hoffnung und Beständigkeit

gibt Trost und Kraft zu aller Zeit.

O Tannenbaum, o Tannenbaum,

dein Kleid will mich was lehren.

nach oben

Melodie: Volkstümlich vor 1800

Text: J.A. Zarnack und E. Anschütz (um 1820)

Bald ist nun Weihnachtszeit

1. Bald ist nun Weihnachtszeit, fröhliche Zeit! Jetzt ist der Weihnachtsmann

gar nicht weit, jetzt ist der Weihnachtsmann gar nicht weit.

 

2. Horch nur, der Alte klopft draußen ans Tor,

mit seinem Schimmel, so steht er davor.

3. Leg ich dem Schimmelchen Heu vor das Haus,

packt gleich der Ruprecht den großen Sack aus.

 

4. Pfeffernuss, Äpfelchen, Mandel Korinth,

alles das schenkt er dem artigen Kind.

nach oben

Melodie: Hans Helmut

Text: Karola Wilke

Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder

kommt das Christuskind

auf die Erde nieder,

wo wir Menschen sind.

 

Kehrt mit seinen Segen

ein in jedes Haus,

geht auf allen Wegen

mit uns ein und aus.

 

Steht auch mir zur Seite

still und unerkannt,

dass es treu mich leite

an der lieben Hand.

nach oben

Schneeflöckchen

1. Schneeflöckchen, Weißröckchen,

wann kommst du geschneit?

du kommst aus den Wolken,

dein Weg ist so weit.

 

2. Komm, setz dich ans Fenster,

du lieblicher Stern

malst Blumen und Blätter,

wir haben dich gern.

 

3.Schneeflöckchen, du deckst uns

die Blümelein zu,

dann schlafen sie sicher

in himmlischer Ruh.

 

4. Schneeflöckchen, Weißröckchen,

komm zu uns ins Tal;

dann baun wir den Schneemann

und werfen den Ball.

nach oben

ausgewählt und aufbereitet: Tomke Schubert

 

zurück

 

Helmut Meschenmoser, Götz Salomon, Berlin
Alle Rechte vorbehalten.

wir-in-berlin.de 05.12.05