wir-in-berlin
 
Tiere in der Stadt

 

Richtig füttern im Winter...
will gelernt sein:
So kommen die Piepmätze gut durch den Winter

Sobald es draussen richtig kalt wird, kann jeder helfen, unsere Wintervögel sicher durch dies Jahreszeit zu bringen. Dazu geben wir hier ein paar Tipps:

  • Rechtzeitig mit dem Füttern beginnen, aber nicht zu früh, die ersten Nächte mit Temperaturen unter 0° Grad sollten bereits da gewesen sein
  • Ein Futterhaus muss regendicht und leicht zu reinigen sein
  • Amsel, Star, Rotkehlchen, Zaunkönig, der grosse Buntspecht und die Meise zählen zu den "Weichfressern". Sie mögen gerne Futtermischungen mit Insekten, Haferflocken, getrocknete kleine Wildbeeren, Rosinenschrot oder geriebene ungesalzene Nüsse
  • Haussperling, Grünfink, Buchfink, Zeisig, Dompfaff oder Kleiber sind Körnerfresser, sie bevorzugen Sonnenblumenkerne, Waldvogelfutter, Hafer, Weizen und Nüsse.

aktuell
 
Tiere in Berlin
 
Internet
 
Spielen
 
links
 
Haustiere
 
Erlebnisse
 
Mediothek
 
CD-ROM
 
info
post
team
   
 
© wir-in-berlin | Holger Thymian
24 Mai, 2005
             
  wir-in-berlin  |  tiere-in-der-stadt  |  Team  |  Überblick  |  Post  |  info nach oben