home
 
     
   


Funktürme behindern Vogelzug

Das digitale Fernsehen schadet den Zugvögel Auf diesen Zusammenhang haben jetzt amerikanische Ornithologen hingewiesen. Wenn bis zum Jahr 2003 in den USA das digitale Fernsehen eingeführt wird, müssen rund 1.000 neue Sendetürme gebaut werden. Diese Türme sind bis zu 400 Meter hoch. Nach Angaben von Vogelschützern toten die bestehenden Türme aber schon jetzt mindestens vier Millionen Vögel jährlich. Bei Dunkelheit oder schlechtem Wetter sehen die Vögel die Sendemasten nicht rechtzeitig und stoßen im Flug dagegen. Gerade im Umfeld von Sendetürmen über 60 Meter Höhe finden die Vogelschützer immer wieder verunglückte Tiere. Weil sich die Zahl der Sendemasten in den USA in den nächsten Jahren verdoppelt, fordern Ornithologen verpflichtende Schutzmaßnahmen. Dazu zählen sie den Verzicht auf Drähte und Kabel an der Turmspitze sowie weiß blinkende Scheinwerfer, die Vögel abschrecken.

Quelle: Inscight, 10.3.01
Copyright ©2001 bei www.morgenwelt.de Wiedergabe mit frdl. Genehmigung



aktuell
 
Tiere in Berlin
 
Internet
 
Spielen
 
links
 
Haustiere
 
Erlebnisse
 
Mediothek
 
CD-ROM
 
info
post
team
zurück zur Startseite
    aktualisiert: 28.06.07
© wir-in-berlin
Ansprechpartner des Bereiches: * TSF/bics
     
             
    team  |  überblick  |  post  |  info nach oben