wir-in-berlin.de
  Rund um die Klassenfahrt an die Nordsee  
Stationenlernen zum Thema:
"Rund um die Klassenfahrt an die Nordsee"
in der Klasse 3a von Gila Gappa in der Erpelgrund-Schule
Vorbemerkung
Unsere erste gemeinsame Klassenfahrt ging im Spätsommer 2003 auf die Insel Föhr nach Nieblum. Es war eine 3. Klasse, die ich gerade nach den Sommerferien übernommen hatte. Das Schullandheim lag etwas außerhalb von Nieblum, wenige Meter von der Nordsee entfernt, umgeben von Kiefern, Wiesen, Weiden und einem großen Spiel- und Freizeitgelände.
Um dieses schöne gemeinsame Erlebnis festzuhalten und als Erinnerung für die Kinder aufzuarbeiten und zu dokumentieren, plante ich im Anschluss an die Klassenfahrt das Projekt "Rund um die Klassenfahrt an die Nordsee" mit 15 Lernstationen.
Arbeitsblätter
Schülerarbeiten
  
Laufzettel
  
1. Station
  Gestalte dein Buch mit den Reisedokumenten, Aufklebern, Broschüren, dem Gezeitenkalender, den Katalogen . Überlege dir dazu jeweils Überschriften.
  
2. Station
 
Wie hießen unsere Gruppenzimmer?
 
3. Station
  Schreibe eine Geschichte:
Ein Tag aus dem Leben des Wattwurms Willi .
   
Gehe ins Internet:
www.hamsterkiste.de
Suche den Link: An der Nordsee. Bearbeite den Erkundungsbogen dazu.
   
5. Station
  Entscheide dich für einen der Tage in Nieblum und schreibe einen kurzen Bericht über den Tagesablauf.
  
6. Station
Fertige eine Zeichnung von der Insel Föhr an. Verwende die Karte. Beachte die Kartenlegende.
Tage die Orte "Nieblum" und Wyk" ein.
   
7. Station
  Wie hieß unser Lieblingswort für "nicht so schnelles Gehen"?
 
8. Station
Diktat Übung
  Wähle ein Lesezeichen aus dem Ausmalblock. Klebe es auf festen Karton. Schneide und male es aus.
     
9. Station
Fertige eine Zeichnung an "Leben im Watt".
Der AB und die Postkarte dienen als Grundlage. Beschrifte deine Zeichnung.
  
10. Station
  Dein Seehund sitzt bei dir auf dem Tisch. Erfinde eine Geschichte: Ich bin der Seehund . und .
  
11. Station
Lies mindestens 2 von den vier Leseheften:
Mit Wolly Wirbelwind Tiere am Meer entdecken Leuchtturmwärter Wolly Wirbelwind Tiere an der Küste Möwe Emma erzählt von Ebbe und Flut
Übe die Wörter für das Übungsdiktat.
Siehe AB im Ablagekorb.
  
13. Station
  Eigene Ideen für dein Buch???
   
14. Station
  Lies das Buch "Die Flaschenpost" von Klaus Kordon.
   
15. Station
  Bearbeite mit einem Partner das Naturquiz: Leben an der Küste. Stellt euch Fragen und beantwortet sie.
   
Zusätzliche Medien
Karten:
Kosmos Natur-Quiz: "Leben an der Küste"
(ISBN 3-440-08164-8)
"Ferien auf Föhr" ein Insel- Mal- und Tagebuch
(Schulform-Verlag Druck Kreativ GmbH, Ihringshäuser Straße 28, 3502 Vellmar, Tel. 0561/82221)
Lesezeichen Ausmalblock
(Papiervertrieb S. Vogt 37217 Witzhausen Best.-Nr. S 128)
Ferienbilderbücher von Dieter Hajek
Postkarten
Lernen an Stationen
Wenn ich meinen Unterricht plane, gehe ich zunehmend von interessanten Adressen im Internet aus, die sich für den Grundschulunterricht und insbesondere für die Unterrichtsformen "Lernen an Stationen" oder "Projektarbeit" eignen.
Hier bietet sich die Seite www.hamsterkiste.de hervorragend mit ihren Lerngeschichten für den Grundschulunterricht an.
Das Projekt "Rund um die Klassenfahrt an die Nordsee" war fächerübergreifend ausgerichtet und umfasste die Bereiche Deutsch, Sachkunde und Bildnerisches Gestalten. Die Schüler bearbeiteten in einer weitgehend offenen Unterrichtssituation möglichst selbstbestimmt, eigenverantwortlich und selbsttätig die Arbeitsaufträge der Lernstationen auch in Form von Partner- oder Gruppenarbeit. Ihre Lernergebnisse bzw. die Lernaufträge dokumentieren sie in einem selbst hergestellten Buch, welches auch eine Erinnerung an die Klassenfahrt sein sollte.
Internet
In dem Projekt eingebunden war die Seite: www.hamsterkiste.de
Die Schüler sollten bei den Lerngeschichten ab Klasse 3 die Geschichte "An der Nordsee" aufsuchen. Die wunderschönen und naturgetreuen Fotos bei der Lerngeschichte "An der Nordsee" waren ein besonderes Erlebnis und eine richtige Freude für die Kinder. Genauso hatten sie es noch vor einigen Tagen gesehen, erlebt und erfahren! Die sehr anschaulichen Sachtexte zu den einzelnen Themen vertieften die eigenen Erfahrungen und boten sehr gutes Hintergrundwissen.
Hier konnten sie sich selbständig im Internet über die zu erforschenden Fragen der Station 4 informieren, Ideen sammeln, sich über weitere Aspekte des Themas anregen lassen und viel Wissenswertes über die Nordsee, das Wattenmeer, Ebbe und Flut, Gezeiten, Tiere an und in der Nordsee, Pflanzen, Sturmflut etc. erfahren. Der vorbereitete Erkundungsbogen sollte das sinnentnehmende Lesen fördern.
Die Hamsterkiste ist eine sehr empfehlenswerte Adresse im Internet für den Grundschulunterricht und sie bietet kindgerecht, abwechslungsreich und liebevoll gestaltet viele Informationen mit fantastischen Fotos und Abbildungen.
Bücher
Darüber hinaus hatten die Schüler auch genügend Gelegenheit zum Lesen in den kleinen Ferienbilderbüchern von Dieter Hajek (siehe zusätzliche Medien). Mal- und Bastelaufträge (siehe auch zusätzliche Medien) ergänzten das Angebot. Möglichst viele Sinneskanäle und Lerntypen sollten angesprochen werden.
Besondere Freude hatten die Schüler auch an der Arbeit mit dem Kartenmaterial. Tipp: Vom Fremdenverkehrsverein in Wyk auf Föhr ließ ich mir diverses Material zusenden: Karten der Insel, Gezeitenkalender, Pläne für Radwege auf der Insel, Ferienhauskataloge etc. Besonders ergiebig waren die vielen zusätzlichen Informationen in den Ferienhauskatalogen rund um die Insel Föhr und die Abbildungen von Orten, Häusern, Meerestieren, vom Meer, von Ebbe und Flut, Strandaufnahmen, Kartenausschnitten . Die Schüler verwendeten vielfach Abbildungen aus den Katalogen zur Verschönerung ihres eigenen Nordseeheftes.
Diktatvorbereitung
Zusätzlich verband ich prägnante Wörter zur Klassenfahrt und zu der Nordsee mit einer Diktatvorbereitung.
Ideen und Materialien
  • Neben selbst erstellten Arbeitsaufträgen habe ich auch Anregungen aus der Hamsterkiste    entnommen. Kinderbücher, ein Insel Mal- und Tagebuch, Postkarten, das Kosmos Natur-Quiz "Leben    an der Küste", Kataloge, Kartenmaterial, ergänzten das Angebot.
  • Einige Exemplare des Buches "Die Flaschenpost" von Klaus Kordon besorgte ich aus einer Bücherei.    Diese Bücher waren als ergänzendes Angebot für interessierte Kinder und zur Binnendifferenzierung    gedacht.
  • Vor und während der Klassenfahrt sammelte ich alles an Papieren und Dokumenten zur Erinnerung.    Dies waren u.a. die Fahrtenaufkleber von der Deutschen Bahn, Fahrkarten, Abrisszettel von den    Überfahrten mit der Fähre, Aufkleber der Wyker-Dampfschiffsreederei.

    Als die Schüler mit ihrer Projektarbeit begannen, erhielten sie von mir diese kleinen Dokumente für die Gestaltung ihres Projektheftes
  • Zeitlicher Umfang
    Das Projekt war auf ca. 2 Wochen mit einer täglichen Arbeit von etwa 2 Schulstunden angelegt. In dieser Zeit nahmen die Schüler auch Arbeitsaufträge als Hausaufgabe mit nach Hause.
           

    wir-in-berlin.de | 25.07.2004
    betreut von Gila Gappa
    Gestaltung: Götz Salomon

              Team | Post | nach oben